ICH MAG KEINE ORDNUNG  –  WEIL ICH ZU ORDENTLICH BIN

ich wäre öfter gerne frei davon. ein leben das nur aus strukturen, ordnung und grenzen besteht, das schränkt mich ein. ich will frei sein, frei denken und das tun, das mich glücklich macht. das mache ich bisher ganz gut. ohne ordnung, ohne regeln,  und grammatik, ohne irgendwelchen din normen ohne „das macht man so“. das bin nicht ich. ich brauche raum und zeit, das ist alles was ich brauche – für kreativität und für´s „ich sein“!

„hier steht kein richtiger text, ich werde irgendwann noch einen einfügen, aber jetzt gerade latscht mir dir katze über den kopf und das stört mich beim denken. sobald mir etwas vernünftiges einfällt wird es vermutlich hier reingestellt.